Naturschutz im Zeitraum von 1982 bis 1990

Die sich verschärfenden Umweltprobleme führten zum dazu, dass 1982 Umweltdaten zur Geheimsache wurden. Eine weitere Reaktion war das Entstehen einer oppositionellen bzw. autonomen Umweltbewegung. Der staatliche Naturschutz war den wachsenden Problemen nicht mehr gewachsen. Angesichts der Erfolgslosigkeit der Bemühungen erschien auch der nahezu ein Jahrhundert tragende Naturschutzbegriff zunehmend als obsolet. Mit einer novellierten Naturschutzverordnung vom Mai 1989 sollte der Naturschutz noch einmal neu ausgerichtet werden verspätete Versuche einer Anpassung. Nachdem am 9. November 1989 die Grenze fiel, kam auch für den Naturschutz eine Zeit, in der Meilensteine gesetzt wurden. Innerhalb von zehn Monaten konnten mit dem Nationalparkprogramm große Teile der Landesfläche unter Naturschutz gestellt werden.

Umweltprobleme - Merkmale des Niedergangs der DDR-Gesellschaft

Die Renaissance der Braunkohle, der voranschreitende Verschleiß von Produktionsanlagen sowie die anhaltende Intensivierung der land- und forstwirtschaftlichen Landnutzung führten in den 1980er Jahren regional zu katastrophalen Umweltbedingungen, wie z.B. im mitteldeutschen Industrierevier. mehr...

Geheimsache Umwelt und oppositionelle Umweltbewegung

Die Umweltsituation hatte zum einen zur Folge, dass Umweltdaten für die DDR-Regierung zu einer „brisanten Ware“ wurden und als Geheimssache behandelt wurden. Zum anderen entstand als Reaktion eine oppositionelle bzw. autonome Umweltbewegung. mehr...

Staatlicher Naturschutz zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Die Naturschutzorganisation war den wachsenden Problemen nicht gewachsen. Der Personalmangel in der Verwaltung setzte sich fort. So sah die Lage gegen Ende der DDR im Naturschutz alles andere als rosig aus und ohne die aufopferungsvolle Arbeit der Ehrenamtlichen hätte sich nichts bewegt. mehr...

Späte Anpassungsstrategien

Im Juni 1989 trat eine novellierte Naturschutzverordnung zum Landeskulturgesetz in Kraft, die einige Verbesserungen im Instrumentarium des Naturschutzes brachte. Sie war Ergebnis der Bemühungen im Institut für Landschaftsforschung und Naturschutz um eine neue Naturschutzstrategie. mehr...

Nationalparkprogramm: Sicherung des Tafelsilbers der Einheit

Bereits in den 1950er Jahren diskutierte Ideen zur Einrichtung von Nationalparken in der DDR konnten in den Jahren 1989/90 Wirklichkeit werden. Kurz vor der Vereinigung der beiden deutschen Staaten konnte mit dem Nationalparkprogramm das "Tafelsilber der deutschen Einheit" gesichert werden. mehr ...

Zeitleiste 1982 bis 1990

1982     1983     1984     1985    1986    

1987     1988     1989     1990