1947 <<   Gesellschaft, Planung, Wirtschaft 1948

12. Februar 1948

SMAD-Befehl Nr. 32 "Neue Zusammensetzung und Erweiterung der Vollmachten der Deutschen Wirtschaftskommission"

26. Februar 1948

SMAD-Befehl 35/48 Auflösung der Entnazifizierungskommissionen in der SBZ. Offizieller Abschluss der Entnazifizierung am 10. März 1948

9. März 1948

Konstituierende Sitzung der "neuen" Deutschen Wirtschaftskommission

5. Mai 1948

Beschluss der Deutschen Wirtschaftskommission zur Einrichtung eines Ausschusses zum Schutz des Volkseigentums

23. Juni 1948

SMAD-Befehl Nr. 111 "Währungsreform für das Gebiet der Sowjetischen Besatzungszone und Groß-Berlins". In der SBZ findet vom 24. bis 28. Juni 1948 eine Währungsunion statt, nachdem in den drei westlichen Besatzungszonen am 20. Juni eine Währungsreform stattfand und am 23. Juni 1948 die D-Mark auch in West-Berlin eingeführt wurde.

3. August 1948

Der Volksrat stellt den Verfassungsentwurf für eine Deutsche Demokratische Republik zur öffentlichen Diskussion.

3. November 1948

Gründung der Handelskette "Handelsorganisation" (HO)

Natur- und Umweltschutz 1948   >> 1949

4. Februar 1948

Beschluss des Landtages von Brandenburg : „Zum Schutz der Kulturlandschaft“.

27.-28.3.1948

1. Naturschutztagung des Landes Brandenburg

April 1948

Nach einer Aufstellung des Landesbeauftragten für Naturschutz waren in 8 der 21 Landkreise und in 3 der 11 kreisfreien Städte Brandenburgs Kreisnaturschutzbeauftragte berufen worden.

6.-8. Mai 1948

1. Naturschutztagung des Landes Mecklenburg (-Vorpommern) auf der Insel Hiddensee.

15. Juni 1948

Konstituierende Sitzung einer Naturschutzstelle des Landes Sachsen. Diese Landesstelle war dem Ministerium für Volksbildung zugeordnet. Wirksam wurde sie nicht.

5. Dezember 1948

Mit der politischen Spaltung Groß-Berlins endet die Existenz der Naturschutzstelle. Es amtieren fortan jeweils ein Naturschutzbeaufrtragter in West-Berlin (Prof. Dr. Hermann Helfer [1885-1954]) und in Ost-Berlin (Otto Schnurre [1894-1979]).