1957 <<   Gesellschaft, Planung, Wirtschaft 1958

8. bis 9. Januar 1958

Gesetz über den zweiten Fünfjahrplan zur Entwicklung der Volkswirtschaft in der DDR für die Jahre 1956 bis 1960

24. bis 26. Januar 1958

2. Zentrale MTS-Konferenz des ZK der SED in Güstrow

7. bis 9. Februar 1958

5. Bundestag des Kulturbundes in Berlin – Umbenennung in „Deutscher Kulturbund“

13. Februar 1958

Verordnung über die Organisation der Planung der Volkswirtschaft – Darin werden u.a. die Aufgaben der SPK als zentrales Organ des Ministerrates für die Planung und Leitung der Volkswirtschaft sowie für die Kontrolle der Durchführung bestimmt.

Verordnung über die Bildung von Wirtschaftsräten bei den Räten der Bezirke und über die Aufgaben und Strukturen der Plankommissionen bei den Räten der Kreise

Verordnung über die Aufgaben des Ministeriums für Land- und Forstwirtschaft

Verordnung über die Organisation auf dem Gebiet des Bauwesens – Das Ministerium für Aufbau wird in ein Ministerium für Bauwesen umgebildet, der Beirat für Bauwesen bei Ministerrat wird aufgelöst und an seiner Stelle der Beirat für Bauwesen beim Ministerium für Bauwesen gebildet und Bezirks-, Kreis- und Stadtbauämter geschaffen.

24. bis 26. Februar 1958

2. Baukonferenz des ZK der SED und des Ministerium für Aufbau. Beschluss von Empfehlungen für sozialistisches Bauen

12. Juni 1958

Beschlüsse des Ministerrates zur Förderung der weiteren sozialistischen Umgestaltung der Landwirtschaft sowie über die neuen Aufgaben der Maschinen-Traktoren-Stationen zur Förderung der sozialistischen Umgestaltung der Landwirtschaft

Bekanntmachung des Musterstatuts und der Betriebsordnung der Gärtnerischen Produktionsgenossenschaften sowie eines Anhangs zum Musterstatut der LPG Typ III

1. Juli 1958

Die volkseigenen Lehr- und Versuchsgüter werden den Räten der Bezirke unterstellt. Aufgaben, Leitung und Arbeitsweise werden neu geregelt.

5. bis 12. Juli 1958

1. Ostseewoche im Küstenbezirk der DDR

10. bis 16. Juli 1958

V. Parteitag der SED. Postulat der Zehn Gebote der sozialistischen Moral und Ethik

3. bis 4. November 1958

Chemiekonferenz des ZK der SED und der SPK in den Leunawerken – Beschluss des Chemieprogramms bis 1965, Ziel: Entwicklung der Petrochemie und Verdopplung der Produktion der gesamten chemischen Industrie bis 1965

11. bis 13. Dezember 1958

10. Tagung des RGW in Prag – Beschluss von Maßnahmen zur Spezialisierung und Kooperation bei der Produktion bestimmter Erzeugnisse, Treffen von Maßnahmen für den Bau einer Erdölfernleitung von der UdSSR in die Ungarische VR, die VR Polen, die CSSR und die DDR

17. bis 18. Dezember 1958

2. wissenschaftlich-technische Konferenz des Ministeriums für Land- und Forstwirtschaft zu Fragen der Mechanisierung der sozialistischen landwirtschaftlichen Großbetriebe

Natur- und Umweltschutz 1958   >> 1959

Das erste Heft der Zeitschrift „Naturschutzarbeit in Mecklenburg“ erscheint.

Umbenennung des ZFA Dendrologie in ZFA für Landschaftsgestaltung, Naturschutz und Dendrologie. Der Name wird bis 1963 geführt.

Das Amt für Wasserwirtschaft wird ein selbständiges, zentrales Organ der staatlichen Verwaltung und dem Ministerrats der DDR direkt unterstellt. Bildung des VEB Gewässerunterhaltung und Meliorationsausbau (VEB GuM)

8. Februar 1958

2. Durchführungsbestimmung zur Verordnung über die Wiedernutzbarmachung der für Abbau- und Kippenzwecke in Anspruch genommenen Grundstücksflächen

13. Februar 1958

Verordnung über die Vervollkommnung und Vereinfachung der staatlichen Organisation auf dem Gebiet der Wasserwirtschaft

11. bis 18. Mai 1958

2. Naturschutzwoche der DDR „Naturschutz und Volksgesundheit“ mit Tag des Gewässerschutzes, Tag des Waldes

Mai 1958

Übernahme der Umgestaltung der Altmärkischen Wische als zentrales Jugendobjekt der FDJ

1. Juli 1958

Bildung von sieben Wasserwirtschaftsdirektionen (WWD) nach Großeinzugsgebieten in Form von Haushaltsorganisationen (als nachgeordnete Organe des Amtes für Wasserwirtschaft), Auflösung der 15 Z-Betriebe

24. Juli 1958

Anordnung Nr. 2 zum Schutze der nichtjagdbaren wildlebenden Vögel

10. August 1958

Übernahme der Umgestaltung der Friedländer Großen Wiese als Jugendobjekt der FDJ